Unerschrocken eilte er hin, riss das Marienbild an sich und floh damit

Dort wo heute der Hochaltar in der Wallfahrtskirche steht, stand damals ein alter, knorriger Ahornbaum. Der Baumstamm war hohl und eignete sich gut, um darin die Marienstatue unterzubringen.

Programm Kirche>

Wallfahrtsgebet >

Geschichte >